Archiv des Autors: Team der Katholische Kirchengemeinde St. Michael

Aus St. Ewaldi

Am 2. und 16.9. traf sich der Kirchenchor nach ca 1,5 Jahren zum ersten Mal seit Corona wieder zum gemütlichen Beisammensein im Ewaldihaus.

Alle freuten sich sehr über das große Wiedersehen es gab viel zu erzählen!

Nachdem alle Kirchenchormitglieder geimpft sind, beginnt der Chor am 7.10. mit gehörendem Abstand auch mit einer verkürzten Probe im Ewaldihaus.

Hoffentlich bleibt derInzidenzwert weiterhin so stabil oder sinkt sogar noch wird, damit auch hier wieder ein wenig Normalität eintritt.

Traditionell am 3.10 feierten wir Erntedank und unser Patronatsfest.

Anschließend wurde unser langjähriges Kirchenvorstandsmitglied Heribert Schulz  verabschiedet. Seit 34 Jahren war er Mitglied im KV .
Wir alle danken ihm für seinen Einsatz für den Kirchort St. Ewaldi und für den Dienst in der Pfarrei.

In dieser Messe erhielt auch Vincent Hannewald, seine Messdienerplakette.  Vor einem Jahr hat er sich dazu entschlossen, Messdiener in St. Ewaldi zu werden.
Herzlich willkommen in der Messdienerschar und wünschen dir viel Freude dabei!

Firmandengruppe aus St. Maximilian zu Besuch im Petershof

Die diesjährige Firmandengruppe aus St. Maximilian besuchten zusammen mit Ihren Katechten Gabriele Wennmann und Maximilian Steuer den Petershof in Marxloh.

Sie bekamen zu spüren, daß egal wer, egal woher oder welcher Religion, jeder im Petershof willkommen ist.

Sie sahen mit eigenen Augen welche großartige Arbeit das Team um Pater Oliver macht.

Davon geflasht erzählten Sie in den Gottesdienstbesuchern in den letzten Wochen davon.

Ausserdem bitten sie die Kirchenbesucher um Mithilfe.

 

Gebet für den Frieden

Herr, mach mich zu einem Werkzeug Deines Friedens,
dass ich liebe, wo man hasst;
dass ich verzeihe, wo man beleidigt;
dass ich verbinde, wo Streit ist;
dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist;
dass ich Glauben bringe, wo Zweifel droht;
dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;
dass ich Licht entzünde, wo Finsternis regiert;
dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.
Herr, lass mich trachten,
nicht, dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste;
nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe;
nicht, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe.
Denn wer sich hingibt, der empfängt;
wer sich selbst vergisst, der findet;
wer verzeiht, dem wird verziehen;
und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben.

(Hl. Franz von Assisi)

Erstkommunionfeier am Kirchort St. Ewaldi

Das lange Warten hat nun auch für die Kinder, die in St. Ewaldi das Sakrament der Erstkommunion feiern, ein Ende.

Nachdem der Termin im Mai verschoben wurde, werden wir nun am 12. September um 14 Uhr die Erstkommunion feiern können.

Die Pfarrei wünscht den Erstkommunionkindern, Eltern und Paten  “Herzlichen Glückwunsch”  und einen schönen und unvergesslichen Festtag.

 

Achtung: Maskenpflicht auch am Platz

Geänderte Bestimmungen der Staatskanzlei für Gottesdienste und des Bistumskrisenstabs:
AB SOFORT gilt in allen Gottesdiensten in unseren Kirchen, dass auch am Sitzplatz die Maske getragen werden muss. Da wir in unserer Pfarrei nicht beim Einlass “die drei ggg” überprüfen, gilt die neue Regelung für alle Messfeiern und Wort-Gottes-Feiern im Innenraum.

Der Jugendausschuss berichtet…

Am vergangenen Wochenende fand die Aktion „Nachts in der Kirche“ statt.
Nach dem gemeinsamen Besuch der Vorabendmesse, bei der sich einzelne
Teilnehmer als Messdiener einbrachten, erfolgte eine erste Phase des Ankommens
und Kennenlernens. Zunächst einzeln und später gemeinsam erkundeten wir die
Kirche St. Michael mit ihren Ecken, Nieschen, Figuren und Kirchenfenstern.
Das gemeinsame Pizzaessen draußen auf der grünen Wiese stärkte uns für die
nächsten Stunden, in denen wir uns zunächst einen Film ansahen. Nach einer kurzen
teils kreativen und zur weiteren Vorbereitungen genutzten Pause trafen wir uns zum
Taizé-Gebet auf der Empore.

Anschließend fanden wir uns in der Matthias-Kapelle wieder und starteten von hier
aus in die vor uns liegende Nacht. Diese war gespickt mit Zeit für sich, für Spiele und
Gesellschaftsspiele, sowie für den gemeinsamen Austausch.

Nach einer dementsprechend kurzen und für viele schlaflosen Nacht erweckte uns ein
morgendlicher Impuls mit einer belebenden Qui-Gong-Übung und kurzer Andacht.
Beim abschließenden Gang durch die Kirche suchten wir die einzelnen Stationen
nochmal auf.

Natürlich versetzten wir die Kirche auch wieder in einen ordnungsgemäßen Zustand,
sodass die Heilige Messe um 9 Uhr ungehindert gefeiert werden konnte.
Für Interessiert und Neugierige hinterließen wir einzelne Spuren im seitlichen
Eingangsbereich, sowie vor dem Altar.

Von hier aus ging es geradewegs und mit Sack und Pack in den Michaelssaal. Hier
erwartete uns ein, durch einen ehrenamtlichen Helfer, vorbereitetes Frühstück. Die
Brötchen brachte Pfarrer Becker mit, der sich hierfür extrafrüh auf den Weg gemacht
hat.
Für diesen Rundum-Service danken wir allen beiden herzlich!

 

 

Nachts in der Kirche

Unter dem Motto „Nachts in der Kirche“ lädt der Jugendausschuss der Pfarrei alle Interessierte ab 16 Jahren in die Kirche St. Michael ein.

Am Wochenende des 14. und 15. August starten wir um 17 Uhr und enden am Sonntagmorgen nach einem gemeinsamen Frühstück gegen 8 Uhr.

Ein buntes Programm begleitet uns durch diese Nacht mit Zeit für persönliche Begegnungen.
Weitere Informationen, sowie allgemeine Hinweise und ein Anmeldeformular folgen in Kürze auf der Homepage: www.st-michael-duisburg. de.

Du möchtest mit dabei sein?
Dann melde Dich bis zum 13.08.2021 bei Bettina.Vermeulen@bistum-essen.de an.
(Bei Teilnehmenden unter 18 Jahren ist eine schriftliche Einverständniserklärung durch die / den Erziehungsberechtigte(n) erforderlich.)

Wir freuen uns auf Dich!
Euer Jugendausschuss

EInladung

Anmeldeformular

Wir beten für alle,

Wir beten für alle, die durch die schlimme Unwetter-Katastrophe ihr Haus, ihr Hab und Gut verloren haben.

Wir beten für alle, die noch vermisst werden.
Wir beten für all die jenigen, die um jemanden trauern, die Angst um ihre Angehörigen und Freund*innen haben.

Wir beten auch für alle Retter, dass sie nach ihren Schichten gesund zuhause ankommen.

Gott, der allmächtige Vater, segne uns und schenke uns gedeihliches Wetter; er halte Blitz, Hagel und jedes Unheil von uns fern. Er segne die Felder, die Gärten und den Wald und schenke uns die Früchte der Erde. Er begleite unsere Arbeit ,damit wir in Dankbarkeit und Freude gebrauchen, was durch die Kräfte der Natur und die Mühe des Menschen gewachsen ist. Das gewähre uns der dreieinige Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist. Amen.”

Wahl des neuen Pfarrgemeinderates

Der Pfarrgemeinderat hat aus seinen Reihen folgende Personen zum Wahlausschuss berufen: Pfarrer Becker, Pastor Weinbrenner, Michaela Juncker, Malte Juncker und Martina Brix.

Die Wahl zum Pfarrgemeinderat findet am 7.11.2021 statt.

Der Wahlausschuss kümmert sich nun um die Wahlbezirke, erstellt die Wahlberechtigtenliste, gibt die Liste der Kandidaten bekannt, bestellt die Wahlunterlagen, prüft das Wahlergebnis und leitet gegebenenfalls Einsprüche weiter.

Wahlberechtigt sind alle Katholiken ab dem vollendeten 14. Lebensjahr mit einem Hauptwohnsitz in der Pfarrei.

Wählbar sind alle Wahlberechtigten ab dem vollendeten 16. Lebensjahr.

Es können auch außerhalb des Wahlbezirkes, bzw. der Pfarrei Wohnende das aktive  Wahlrecht ausüben und das passive Wahlrecht in Anspruch nehmen, wenn sie sich aktiv am Leben der Pfarrei beteiligen.

Man kann seinem Wahlrecht auch durch eine Briefwahl nachgehen.

Der Pfarrgemeinderat wird für die Amtszeit von 4 Jahren gewählt und ist eins der wichtigsten Gremien unserer Pfarrei. Er besteht aus zum größten Teil ehrenamtlichen Mitglieder. Mit den hauptamtlichen Mitgliedern gemeinsam wird hier unser kirchliches Leben weitgehend gestaltet. Verschiedene Gruppierungen und Personen erhalten hier die Möglichkeit sich in unserer Pfarrei zu engagieren.

Wer Interesse hat sich in der Pfarrei zu engagieren und die Möglichkeit zur Gestaltung des Gemeindelebens wahrnehmen möchte, kann sich als Kandidat für die Wahl zum Pfarrgemeinderatsmitglied melden. In den nächsten Wochen werden Kisten und Meldezettel in den Kirchen ausliegen, man kann sich aber auch direkt bei mir melden (martina.brix@gmx.de).

Ich hoffe es melden sich viele Pfarreimitglieder für diese interessante und wichtige Aufgabe. Trauen Sie sich.

Liebe Grüße,

Martina Brix

Pfarrgemeindertsvorsitzende

 

 

In unserer Pfarrei ist was los

Am Samstag, 26. Juni feierte Pater Gereon Strauch, O Praem, eine Hl. Messe anlässlich seines 40-jährigen Priesterjubiläums in der St.Michael Kirche. Gleichzeitig geging er sein 25-jähriges Ortsjubiläum. Unsere Glück- und Segenswünsche sind verbunden mit einem herzlichen Dankeschön für 25 Jahre seelsorglichen Dienst an den Menschen zur größeren Ehre Gottes in unserer Pfarrei.

In St. Maximilian feierten zeitgleich Firmaden, Messdiener*innen und die Offene Kindergruppe mit einem Grillfest den baldigen Start der Sommerferien.

Am Sonntagm 27. Juni verabschiedeten wir in St. Michael unseren Gemeindereferenten Torben Anthony. Seit 2015 hat er als Nachfolger von Monika Bücksteegunter vielem anderen die Erstkommunionvorbereitung in St. Michael geleitet, den Kontakt zu den Grundschulen und Kitas gehalten, viele Schul- undKindergartengottesdienste gefeiert, Beerdigungsdienste übernommen und als Beauftragter des Pastoralteams die Jugendarbeit zusammen mit dem Jugendausschuss des Pfarrgemeinderats vernetzt. Als Jugendbeauftragter war er mit einer Gruppe unserer Pfarrei beim Weltjugendtag in Krakau und der Messdienerwallfahrt in Rom. Wir danken Herrn Anthony für seinen Dienst und wünschen ihm für seine neue Aufgabe in Gelsenkirchen Glück und Gottes Segen.