Mit der Geburt beginnt unser Leben. Aber erst mit der Taufe beginnt unser Leben als Kind Gottes. Sie ist das erste Sakrament; durch sie werden wir zu Christen.

Zumeist werden kleine Kinder durch einen Priester in der Kirche getauft. Im Notfall kann die Taufe jedoch auch von jedem anderen Menschen gespendet werden. Vor der Taufe muss der Täufling erklären, dass er an Gott glaubt. Ist der Täufling noch ein Kind, antworten die Eltern und der Taufpate für ihn. Der Pate soll den Eltern dabei helfen, dem Kind alles über den katholischen Glauben beizubringen und dem Kind dabei helfen, alles zu verstehen.

Dann gießt der Taufspender dem Täufling drei Mal Weihwasser über den Kopf.

Während der Taufspender das Wasser über den Kopf des Täuflings gießt, sagt er: “Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.”

Für weitere Fragen zur Taufe wenden Sie sich an das Pfarrbüro, oder eines unserer Gemeindebüros.