Neues aus der Pfarrei

Firmung 2023

Heute haben durch Weihbischof Schepers 32 Personen das Sakrament der Firmung empfangen.

Wir möchten unseren Neugefirmten von Herzen gratulieren. Möge der Heilige Geist euch auf eurem weiteren Lebensweg begleiten und euch mit Kraft, Weisheit und Liebe erfüllen.

Ein besonderer Dank geht an Weihbischof Schepers für die Spendung der Firmung. Wir sind auch dankbar für alle die, die FirmBewerber*innen auf diesen Tag vorbereitet haben, die an diesem Tag anwesend waren und damit die Neugefirmten unterstützt haben – Familien, Freunde, Katechet*innen und die gesamte Pfarrei.

Connected!

Connected!

Das ist das Thema der diesjährigen Firmvorbereitung hier in der Pfarrei St. Michael und auch das Leitwort der Firmaktion 2023 des Bonifatiuswerks.

Der englische Begriff „connected“, „verbunden sein“, kommt heute in der Lebensrealität der Jugendlichen und auch im digitalen Alltag vieler Menschen vor. Es ist für Viele von uns sehr wichtig geworden, ob das Smartphone oder der Computer eine Verbindung zum Internet hat oder nicht. Nur wenn die Geräte mit dem Internet verbunden sind, kann ich in Sekundenschnelle Informationen zu Stichwörtern erhalten oder bestimmte Dienste in Anspruch nehmen und in Kontakt mit anderen Menschen treten.

Doch persönliche Begegnungen von Angesicht zu Angesicht bleiben wichtig. In vier Gruppen haben sich mehr als 30 Firmbewerberinnen und Firmbewerber seit dem Eröffnungsgottesdienst am 19. März auf den Weg gemacht. Zwei Gruppen trafen sich 14-täglich jeweils mittwochs bzw. donnerstags. Eine Gruppe fand in den Osterferien und eine Gruppe in den Sommerferien statt. Zusätzlich gab es gemeinsame Angebote: Ein „Firm-Event“ in der Kulturkirche Beeckerwerth und der Besuch eines Sonntagsgottesdienstes in der Jugendkirche Tabgha am Dellplatz in Duisburg-Mitte.

Ich hoffe, dass sich die Jugendlichen auf diese Weise besser kennenlernen konnten und dass durch die gemeinsamen Erfahrungen und die Gespräche in den Gruppen, die Verbindung untereinander und die Verbindung zu Gott wachsen konnten.

Am Sonntag, dem 10. September 2023, wird Weihbischof Schepers in der Heiligen Messe um 11.15 Uhr 31 Jugendlichen und einem Erwachsenen das Sakrament der Firmung spenden.

Passend zum Thema „Connected“ heißt es an diesem Tag in der Lesung aus dem Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde in Rom: „Du sollst deinen Nächsten lieben wir dich selbst“. Bleibt einander in Liebe verbunden, höre ich daraus und denke gleichzeitig daran, dass dies der zweite Teil des bekannten „Doppelgebots“ ist, das mit dem Satz, „Du sollst Gott lieben…“, also die Verbindung zu Gott halten, beginnt.

In der Firmung werden die Jugendlichen mit der Gabe des Heiligen Geistes beschenkt. Mögen die Gefirmten „Connected“, also verbunden, bleiben mit Gott und mit der Gemeinschaft der Christinnen und Christen. Mögen die Gaben des Heiligen Geistes in den Jugendlichen und in uns allen wirken, in unserem Leben und Glauben, in unserer aktuellen Situation mit immer neuen Herausforderungen.

Ihre Marianne Philippi, Pastoralreferentin

Sonntagsmesse in der Pfarrkirche – Vorankündigung

Nach Befragen von Gottesdienstteilnehmenden, des Teams Kirchort St. Michael und des Pfarrei-Teams Liturgie wird hiermit bekanntgegeben, dass ab Sonntag, 13. August 2023 die Eucharistiefeier in der Pfarrkirche St. Michael in der Regel um 10.30 Uhr (bisher 11.15 Uhr) gefeiert wird.

Dies gilt zunächst “probeweise” für ein Jahr. Wir bitten insbesondere diejenigen um Verständnis, die für eine Beibehaltung der späteren Uhrzeit plädiert hatten.

Weiterhin gibt es in der Pfarrei “späte” Messfeiern: 11.00 Uhr in Christus – Unser Friede (Obermeiderich) und 11.15 Uhr in St. Ewaldi (Laar)

Neuer Seelsorger für unsere Pfarrei

Bischof Dr. Overbeck hat Herrn Sebastian Winter-Weidenbach als Gemeindereferenten in der Kirchengemeinde St. Michael beauftragt.

Ab dem 15. August wird der bisher in Bottrop tätige Seelsorger seinen Dienst bei uns aufnehmen. Wir freuen uns sehr über die Ernennung und das baldige Kennenlernen und wünschen Herrn Winter-Weidenbach schon jetzt einen guten Start in Duisburg und Gottes Segen!

150 Kirchenchor St. Michael – Danke und Nachbericht

Bereits am Sonntag, den 18. Juni 2023 hat der Kirchenchor St. Michael sein 150. Jubiläum mit einer Festmesse gefeiert, bei der er – zusammen mit zahlreichen Gästen – die Krönungsmesse von Mozart aufgeführt hat. Diese Aufführung war ein voller Erfolg und wurde auch in der lokalen Presse wohlwollend besprochen.

Dafür gebührt zunächst allen Teilnehmenden dank: Den Chören unserer Pfarrei, den Sängerinnen und Sängern vom evangelischen Chor sowie den zahlreichen Gastsängerinnen und -Sängern, den vier Solisten Evelyn Ziegler, Doris Sawallich, Robert Reichinek und Gregor Finke, den Musikerinnen und Musikern von den Duisburger Symphonikern, Željko Sojčić am Orgelpositiv, Mit-Dirigent Andreas Arntz und natürlich – last, but not least – unserer hauptamtlichen Kirchenmusikerin Frau Andrea Hegermann.

Die Aufführung eines musikalischen Werks wie der Krönungsmesse mit Orchester und vier Solisten ist jedoch nicht nur ein ambitioniertes künstlerisches Projekt. Es ist auch eine große finanzielle Herausforderung – so groß, dass sie der Kirchenchor St. Michael ohne Hilfe nicht hätte stemmen können.

Glücklicherweise haben sich – neben der Pfarrei St. Michael selbst – einige lokale Unternehmen im Vorfeld dazu bereit erklärt, unser Projekt zu unterstützen. Wir freuen uns über die Spenden der folgenden Unternehmen:

Darüber hinaus sind auch viele Spenden von Privatpersonen eingegangen, die damit ebenfalls einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg des Projekts ‚Krönungsmesse‘ beigetragen haben. Auch Ihnen gebührt unser herzlicher Dank!

Impressionen aus der Festmesse

Mozarts Krönungsmesse zum Chorjubiläum

Am Sonntag, 18. Juni feiert unser Kirchenchor St. Michael sein 150-jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael auf der Von-der-Mark-Straße.

Aufgeführt wird an diesem Tag die Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart.

Über hundert Musikerinnen und Musiker werden an diesem Tag zu hören sein. Dabei handelt es sich jedoch nicht nur um Chormitglieder aus St. Michael, sondern auch um weitere Chöre aus der Pfarrei und der benachbarten evangelischen Kirchengemeinde.

„Damit ist das Projekt ‚Krönungsmesse‘ auch ein Stück gelebte Ökumene und ein Modell für die Zukunft der Kirchenmusik in Zeiten von abnehmenden Mitgliederzahlen – sowohl in den Kirchen als auch in ihren Chören“, freut sich unser Pfarrer Christian Becker.

Außerdem konnte die koordinierende Kirchenmusikerin aus unserer Pfarrei St. Michael, Andrea Hegermann zu diesem besonderen Anlass vier Profi-Solisten verpflichten, sowie Mitglieder der Duisburger Philharmoniker für die Orchesterbesetzung gewinnen. „Dass das so überhaupt möglich war, das ist nicht zuletzt den großzügigen Spenden sowohl vieler Privatpersonen als auch Meidericher Unternehmen und der Sparkasse Duisburg zu verdanken“, betont Andrea Hegermann.

Die Krönungsmesse zählt zu den bekanntesten Messen aus der Feder von Wolfgang Amadeus Mozart und wurde am 4. April 1779 im Salzburger Dom uraufgeführt. Sie war ein Auftragswerk für den dortigen Erzbischof und ist deshalb prachtvoller instrumentiert als sonst. Dafür gibt es weniger Textwiederholungen. Und so passt diese Komposition auch heute noch gut in den zeitlichen Rahmen einer Messfeier. Ihren Namen bekam die Messe übrigens erst 1792, als sie zur Krönung von Franz dem II. in Frankfurt aufgeführt und danach in Wiener Hofkreisen als „Krönungsmesse“ betitelt wurde.

Aus klein wird gross,…

Am kommenden Sonntag, 11. Juni verabschieden wie uns im Rahmen einer Familienmesse um 11.15 Uhr von der dann frischgebackenen Gemeindereferentin Bettina Vermeulen.

Drei Jahre lang hatte sie  nach ihrem Studium bei uns pastorale Arbeit kennengelernt und auch sehr tatkräftig mitgeprägt.  Insbesondere in der Jugendarbeit der Pfarrei setzte sie Akzente.

Alle, die sich von ihr verabschieden, sich bei ihr bedanken oder ihr für ihre berufliche Zukunft alles Gute wünschen wollen, sind herzlich zum Gottesdienst sowie zur anschließenden Begegnung mit kleiner Stärkung im Pfarreizentrum v eingeladen.

Mit Herz und Hand für unsere Erde

Unter dem Titel “Mit Herz und Hand für unsere Erde” fand vergangenen Samstag der Tag der Kommunionkinder unserer Pfarrei statt.

Rund 35 Kinder folgten der Einladung, machten sich von St. Michael aus auf den Weg in Richtung Landschaftspark Duisburg Nord, hatten Spaß beim Kartoffellauf, liefen übers Wasser, puzzelten und verbrachten einen schönen Tag im Landschaftspark.

Dort hielt Pfarrer Becker zusammen mit Christa Scholten-Herbst und der Jugendbeauftragten Bettina Vermeulen einen Wortgottesdienst zum Thema des Tages.

Vielen Dank auch an das Spielmobil des BDKJ, das von den Kommunionkindern und auch Ihren Katecheten rege in Anspruch genommen wurde.

Bei Bratwürstchen und Salaten wurden neue Freundschaften geknüpft.

Messdiener zu Gast im Essener Dom

Die Chrisammesse 2023, die gestern im Essener Dom stattfand, war wunderschön. Die Messdiener*innen aus dem ganzen Bistum waren eingeladen und sind auch zahlreich erschienen.
Danke an alle Organisatoren und an alle Messdiener*innen das sie dabei waren!

 

Die Chrisammesse, bei dem die heiligen Öle für Taufen, Firmungen, Krankensalbungen und andere besondere Gottesdienste geweiht werden, ist traditionell ein Treffpunkt für Kinder und Jugendlichen aus dem Bistum, die sich in ihren Gemeinden als Messdiener:innen engagieren.

User Bischof Overbeck dankte unter anderem den Kindern und Jugendlichen für ihren  Dienst in den Gemeinden des Bistums – und er dankte den vielen Jugendlichen und Erwachsenen, die die Messdienerinnen und Messdiener ausbilden sowie Gruppenstunden, Freizeitangebote und Fahrten organisieren.