Heller denn je – Die Welt braucht eine frohe Botschaft …und sie bekommt sie.

In all unseren Kirchen war ab dem neuen Jahr zu jeder „Offenen Kirche“ die Gelegenheit den Segen zu erhalten. Überall waren die Segensaufkleber und –zettel sehr begehrt. In St. Maximilian gab es eine Sternsingergruppe, die aus Geschwistern bestand und, quasi als Walking Act, zusammen mit einem Kamel aus einem Zirkus, der in Oberhausen Quartier bezogen hat, segnend und sammelnd durch die Straßen von Ruhrort zog. In St. Ewaldi gab es den Segen „ToGo“ in der Tüte zusammen mit einer kleinen Überraschung. Die Verantwortlichen für die Aktion in St. Ewaldi, Carmen Wolffram, Melanie Terlinden und Silke Prust freuten sich über den großen Zuspruch, auch aus den umliegenden Kirchorten, und danken allen Ehrenamtlichen, die in der Sakristei die Tüten gepackt haben. Sie stehen auch für weitere Nachfragen zur Verfügung, falls noch Bedarf besteht. Auch am Erscheinungswochenende dieses Pfarrblatts kann man sich den Segen noch einmal in allen Kirchen zu den Öffnungszeiten abholen und natürlich auch eine Spende abgeben. Vor dem Pfarreizentrum auf der Von-Der-Mark-Straße gibt es den „Segen ToGo“ auch am Samstag, den 9. Januar in der Zeit von 11:00 – 12:30 Uhr. Ebenso in Beeck vor der St. Laurentiuskirche zwischen 14:00 Uhr und 15 Uhr.

Die Welt braucht eine frohe Botschaft. Gerade in dieser Zeit, brauchen die Menschen und besonders die Mädchen und Jungen in der Einen Welt unsere uneingeschränkte Solidarität. Besonders die Ärmsten sind von der Pandemie hart getroffen.

Es ist ein Dilemma, dass gerade in dieser Zeit, wo die Spenden der Menschen besonders gebraucht werden, die Kinder nicht wie gewohnt durch die Straßen ziehen können.

Um auch die Menschen mit der Sternsingeraktion zu erreichen, die nicht den Weg in unsere Kirchen finden, wurde eine Online-Spendenaktion unserer Pfarrei auf der Seite des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“ freigeschaltet. Nun wird ein Flyer erstellt, der in möglichst vielen Briefkästen unserer Pfarrei verteilt werden soll. Hierfür brauchen wir viele Freiwillige. Bitte meldet euch / melden Sie sich bei Christa Scholten-Herbst. Tel.: 0157 – 3389 65 87 oder Christa.Scholten-Herbst@bistum-essen.de

Diese Spendenaktion läuft bis zum 28. Februar. Wir nutzen die Zeit, um möglichst vielen Menschen den Segen zuzusagen und damit möglichst vielen Kindern auf der Welt in ihrer Not geholfen werden kann.

Sternsinger in Christus – Unser Friede Sternsinger in St. Maximilian

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.