Allgemein

Ein herzliches Dankeschön

Liebe Sternsinger,

wir geben das Dankeschön aus der Sternsinger-Zentrale in Köln an Euch weiter:

ihr wart großartig und gemeinsam ist es uns gelungen, auch diese Aktion wieder zu etwas Besonderem zu machen! Denn diesen Winter war es endlich wieder möglich, von Tür zu Tür zu ziehen und den Menschen persönlich den Segen zu bringen. Wir hoffen, dass auch Ihr ganz viele offene Türen und freudige Menschen angetroffen haben.

Ob in der Organisation, der Begleitung oder Umsetzung, vor den Türen oder im Hintergrund: Ihr habtes geschafft, die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder mit viel Kraft, Kreativität und Durchhaltevermögen ein weiteres Mal zu einer Erfolgsaktion zu machen.

Wir sind froh und dankbar, dass die Aktion Dreikönigssingen auch in diesem Jahr wieder so kreativ und lebendig war und so vielen Menschen den Segen gebracht hat! Dafür gilt Euch große Anerkennung und wir sagen: DANKESCHÖN – und zwar mit einem ganz besonderen Video!

 

„Kino und Kirche“ lädt zu THE FATHER mit Anthony Hopkins ins filmforum ein

Nach dem gelungenen Auftakt der neu aufgelegten Filmreihe „Kino & Kirche“ im Januar lädt der Veranstalterkreis jetzt zur nächsten Vorstellung ins „filmforum Duisburg“ mit anschließender Begegnung in der benachbarten Josephskirche am Dellplatz ein. Am 8. Februar 2023 läuft um 18 Uhr das Drama „THE FATHER“, in dem der Ausnahmeschauspieler Anthony Hopkins die Rolle eines an Demenz erkrankten Menschen so gut spielt, dass er dafür 2021 mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet wurde. Anschließend erwartet das Vorbereitungsteam von „Kino & Kirche“ das Publikum wieder zu einem geselligen Absacker in der Kirche. Tickets gibt es an der Kinokasse im Vorverkauf und auch am Tag der Veranstaltung sowie im Netz unter www.filmforum.de, dort gibt es auch nähere Infos zum Film.

Benedikt XVI., Papst Emeritus starb heute Vormittag im Alter von 95 Jahren

Wir denken,daß man den Worten unseres Diözesanbischofs Overbeck wenig hinzufügen kann: „Benedikt XVI. war sich bewusst, dass sich die Kirche sehr ändere und auf der ganzen Welt neu werde.“
Darum habe er unermüdlich gepredigt, darum habe er auch weit über seine Kräfte hinaus Reisen unternommen und sei unzähligen Menschen begegnet. Sich selbst habe der Papst nicht wichtig genommen, so unser Ruhrbischof weiter. „Wichtig war ihm dagegen, Veränderungen in Lehre und Praxis der Kirche stets unter dem Aspekt der Wahrung von Kontinuität zu bedenken und notwendige Weiterentwicklungen ohne Brüche zu gestalten.“
Deshalb habe Benedikt XVI. aber nicht stur an alten Formen festgehalten. „Er hat mehr als manche seiner Vorgänger zur Erneuerung der Kirche beigetragen“, betonte Overbeck.
Der Herr gebe ihm die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm. Herr lass ihn ruhen in deinem Frieden.

Firmung 2022

Die diesjährige Firmvorbereitung stand unter dem Motto Leinen los.

Vergangenen Sonntag spendete Weihbischof Wilhelm  Zimmermann unseren Jugendlichen das Sakrament der Firmung.

Das Jugendteam lädt zur Halloween Mitbringparty ein

Das Jugendteam lädt am Montag, 31.10.2022, dem Vortag von Allerheiligen um 16 Uhr zur Halloween-Mitbring-Party ins Maximilian-Haus nach Ruhrort ein.

Der Feiertag Allerheiligen wurde im Mittelalter “All Hollows Day” genannt. Der Abend davor, also der 31. Oktober, hieß deshalb “All Hollows Eve”. Eve ist die Kurzform vom englischen evening und heißt übersetzt “Abend”. Daraus entstand schließlich das Wort Halloween.

Anmeldung unter jugendteam@st-michael-duisburg.de oder 0203/57036401.

Erstes gemeinsames Pfarreifest

Liebe Pfarreimitglieder, wie Sie alle bestimmt schon gehört und/oder gelesen haben, findet am 24. September 2022 ab 10:30 Uhr unser erstes gemeinsames Pfarreifest statt, bei dem sich alle auf einem großen Fest rund um die Pfarrkirche St. Michael mit ihren vielfältigen Helfertalenten einbringen können.
 
Nachfolgend eine Auflistung der Stände, für die wir noch Unterstützung suchen: Bierwagen, Cafeteria, Grillstand und die Weinstube.
 
Die Helfer*innen werden für Schichten von jeweils knapp 2 Stunden gesucht.
 
Sollten Sie Zeit und Lust haben, uns bei dem großen Projekt zu unterstützen, dann melden Sie sich doch bitte entweder per Mail unter ehrenamt-st.michael@gmx.de oder telefonisch im Pfarrbüro unter 450630. Bitte teilen Sie uns, wenn möglich, verschiedene Einsatzorte mit und nennen die Zeitspanne, in der Sie eingesetzt werden könnten.
 
Vor dem Pfarreifest werden Helferlisten erstellt und alle Helfer*innen rechtzeitig über ihre konkreten Einsatzzeiten und -orte informiert. Doch bevor ein Fest über die Bühne gehen kann, braucht es viele helfende Hände für den Aufbau und auch der Abbau erledigt sich leider nicht von allein. Daher suchen wir auch dafür tatkräftige Unterstützung.
 
Der Aufbau beginnt am Freitag, 23. September ab 15:00 Uhr mit dem Stellen der Stände und des Pfarrsaals und setzt sich fort am 24. September ab 8:00 Uhr mit dem Legen der Leitungen und Ausstatten der Stände.
 
Abgebaut wird das Ganze dann am Sonntag, 25. September ab 10:00 Uhr.
 
Die Cafeteria bittet um Kuchenspenden für das Pfarreifest. Kuchen und Torten können am 24.09. ab 9:30 Uhr im Pfarrsaal abgegeben werden.
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Ich will Euch Zukunft und Hoffnung geben

Am 22. August findet ab 18.00 Uhr der 21. Ökumenische Frauengottesdienst in der Karmelkirche in Duisburg-Mitte statt, in diesem Jahr VOR
ORT & VIRTUELL unter dem Motto:„Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben“

Happy XMAS

Das Jugendteam der Pfarrei lud letztes Wochenende alle Kinder und Jugendlichen zu einer Weihnachtsfeier ein.
Kein Scherz: mitten im Sommer gab es am 26. Juni nach der Familienmesse im weihnachtlich geschmückten Michaelssaal Plätzchen, Kinderpunsch, Schrottwichteln und Weihnachtslieder!
 

Verrückte Weihnachten

Wir feiern „australische Weihnachten“

Das Jugendteam unser Pfarrei lädt alle Kinder und Jugendlichen doch tatsächlich zu einer Weihnachtsfeier ein. Kein Scherz: mitten im Sommer gibt’s am 26. Juni nach der Familienmesse im weihnachtlich geschmückten Michaelssaal gibt es Plätzchen, Kinderpunsch, Schrottwichteln und Weihnachtslieder!

Der Anlass dieser auf den ersten Blick schon sehr merkwürdigen Idee konnte profaner nicht sein. Gemeindereferentin Christa Scholten-Herbst und Gemeindeassistentin Bettina Vermeulen hatten kürzlich festgestellt, dass das Haltbarkeitsdatum vom Kinderpunsch, den sie eigentlich für die Advent- und Weihnachtszeit 2021 gekauft hatten, im September abläuft. „Viel zu schade zum Wegschmeißen“ fanden die beiden. Und dann dachten sie: Wir machen mal was Verrücktes für die Kinder und Jugendlichen und laden am ersten Feriensonntag, genau ein halbes Jahr vor dem 2. Weihnachtstag, zur „australischen Weihnacht“: Also einer Weihnachtsfeier mitten im jahreszeitlichen Sommer, so wie die australischen Christen diese jedes Jahr erleben. Und damit an diesem Sonntag im Juni dann auch frisch gebackene Weihnachtsplätzchen auf dem Tisch stehen, gibt es einen Tag vorher, am 25. Juni im Pfarrsaal das große Plätzchenbacken und Basteln von Fenster- und Tischschmuck.

Es braucht aber noch mehr, damit eine Weihnachtsfeier im Sommer auch wirklich stilecht wird. Das ist ein schönes Programm. Das sollen die Gäste möglichst selbst mitgestalten. „Wer eine schöne Geschichte vortragen möchte oder ein Weihnachtslied auf einem Instrument vorspielen will, ist herzlich eingeladen, dies gerne tun.“ So heißt es in einem Aufruf, der dieser Tage innerhalb der Pfarrei die Runde macht. Was schon fest steht ist, dass auf jeden Fall englischsprachige Weihnachtslieder gesungen werden sollen. Auch Schrottwichteln könnte man sich für diesen Tag gut vorstellen. Also sind alle Gäste eingeladen, irgendetwas Weihnachtliches, das man eigentlich gar nicht mehr haben will, hübsch in Weihnachtpapier zu verpacken und an diesem Nachmittag gegen ein anderes „Geschenk“ zu tauschen.

Wer zur „Australischen Weihnacht“ am 26. Juni und/oder zum Vorbereitungsnachmittag am 25. Juni kommen will, kann sich bis zum 23. Juni beim Jugendteam von St. Michael (jugendteam@st-michael-duisburg.de) anmelden.