Duisburger Pfarreien laden am 10. Mai zu gemeinsamer „Segensfeier für Liebende“

Unter dem Leitwort #liebegewinnt laden am 10. Mai bundesweit katholische Seelsorgerinnen und Seelsorger zu „Segensfeiern für Liebende“ ein. Im Mittelpunkt stehen dabei ganz ausdrücklich die vielfältigen Lebensentwürfe und -geschichten von Menschen, die sich einander liebevoll verbunden fühlen. Auch in Duisburg wird es jeweils um 19.00 Uhr zwei Segensfeiern geben: eine in der Liebfrauenkirche der Homberger Pfarrei St. Franziskus und eine große gemeinsame Online-Segensfeier per Zoom, vorbereitet von einem Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen der Pfarreien St. Johann, St. Michael, Liebfrauen und St. Judas Thaddäus.

Gemeinsam will das Vorbereitungsteam an diesem Abend eine Brücke vom Norden bis in den Süden der Stadt schlagen und auf diese Weise ihre Verbundenheit untereinander und mit allen zum Ausdruck bringen, denen die christliche Botschaft der Liebe Gottes zu allen Menschen am Herzen liegt. Auch sollen nicht nur Paare angesprochen werden, sondern alle Liebenden, die sich mit anderen eng verbunden fühlen. Das können zum Beispiel Eltern und ihre Kinder sein. Das können aber auch Einzelpersonen sein, die in Distanz zu geliebten Menschen leben, selbst wenn diese vielleicht schon gestorben sind.
Wer als Paar an der Segensfeier teilnehmen möchte, ist eingeladen, sich im Sinne einer möglichst großen Nähe zum Partner während der Feier gemeinsam von einem Rechner aus einzuloggen.

(https://us02web.zoom.us/j/ Meeting-ID: 895 1518 4211, Kenncode: 028575)

Wer möchte, kann im Anschluss an die gemeinsame Segensfeier auch einen ganz persönlichen Segen erhalten. Hierzu werden entsprechende separate Räume (sog. Breakout-Rooms) eingerichtet. So soll gewährleistet werden, dass jede(r), der oder die dies wünscht, nach der gemeinsamen Segensfeier auch noch einen ganz persönlichen Moment erleben kann, in dem sich alles ausschließlich um die eigene Liebesbeziehung dreht, verbunden mit dem Versprechen, auch in Zukunft Verantwortung für den geliebten Menschen zu übernehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.