Der Jugendausschuss berichtet…

Am vergangenen Wochenende fand die Aktion „Nachts in der Kirche“ statt.
Nach dem gemeinsamen Besuch der Vorabendmesse, bei der sich einzelne
Teilnehmer als Messdiener einbrachten, erfolgte eine erste Phase des Ankommens
und Kennenlernens. Zunächst einzeln und später gemeinsam erkundeten wir die
Kirche St. Michael mit ihren Ecken, Nieschen, Figuren und Kirchenfenstern.
Das gemeinsame Pizzaessen draußen auf der grünen Wiese stärkte uns für die
nächsten Stunden, in denen wir uns zunächst einen Film ansahen. Nach einer kurzen
teils kreativen und zur weiteren Vorbereitungen genutzten Pause trafen wir uns zum
Taizé-Gebet auf der Empore.

Anschließend fanden wir uns in der Matthias-Kapelle wieder und starteten von hier
aus in die vor uns liegende Nacht. Diese war gespickt mit Zeit für sich, für Spiele und
Gesellschaftsspiele, sowie für den gemeinsamen Austausch.

Nach einer dementsprechend kurzen und für viele schlaflosen Nacht erweckte uns ein
morgendlicher Impuls mit einer belebenden Qui-Gong-Übung und kurzer Andacht.
Beim abschließenden Gang durch die Kirche suchten wir die einzelnen Stationen
nochmal auf.

Natürlich versetzten wir die Kirche auch wieder in einen ordnungsgemäßen Zustand,
sodass die Heilige Messe um 9 Uhr ungehindert gefeiert werden konnte.
Für Interessiert und Neugierige hinterließen wir einzelne Spuren im seitlichen
Eingangsbereich, sowie vor dem Altar.

Von hier aus ging es geradewegs und mit Sack und Pack in den Michaelssaal. Hier
erwartete uns ein, durch einen ehrenamtlichen Helfer, vorbereitetes Frühstück. Die
Brötchen brachte Pfarrer Becker mit, der sich hierfür extrafrüh auf den Weg gemacht
hat.
Für diesen Rundum-Service danken wir allen beiden herzlich!

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.